Gaszellen mit geringem Volumen

LFT-200-Gaszellen haben eine röhrenförmige, lineare Strömungskonstruktion und sind daher für Messungen von geringen Volumina geeignet. Diese Konstruktion ermöglicht weiterhin einen schnellen Probenaustausch und eine genaue Überlappung der optischen- und der Gasvolumina. Das Ergebnis ist eine akkurate Weglänge und hochstabile Kalibrierungen.

Standard-LFT-200-Modelle verwenden goldbeschichtete Reflexionsoptiken und CaF2-Fenster für einen optimalen Betrieb im Spektralbereich zwischen 1200 und 4000 cm -1. Andere optische Materialien sind ebenfalls verfügbar, um zusätzliche Wellenlängenbereiche oder besonders korrosive Gase abzudecken. Zusätzlich können die Zellen mit optionalen Heizelementen und Isoliermänteln für den Betrieb bei erhöhter Temperatur versehen sein.

LFT-Zellen können in jedem FTIR-Probenraum mit konventioneller fokussierter Strahlgeometrie montiert werden. Sie umfassen ein Paar Teleskop-Reinigungshüllen, die den Strahlengang innerhalb des offenen Probenraums abdichten. Darüber hinaus stehen Adapter für die direkte Kopplung mit Axiot Transferoptiken zur Verfügung.

Für den Einsatz im nahen IR-Spektralbereich stehen auch faseroptisch gekoppelte Versionen der LFT-Gaszellen zur Verfügung.

Die wesentlichen Merkmale sind:

  • Minimale Probenverschleppung durch lineare Fließkonstruktion
  • Stabile Kalibrierungen
  • Einfache Wartung

Interessieren Sie sich für dieses Produkt oder haben Fragen - dann kontaktieren Sie uns. Weitere Messzellen finden Sie in unserem Konfigurator

LFT Low Volume Gas Cell (Data Sheet)

Download


Kontakt/Anfrage

Hellma GmbH & Co. KG
Klosterrunsstraße 5
79379 Müllheim
Deutschland

Tel.: +49 7631 1821010
sales.analytics@hellma.com
https://www.hellma.com

Kontakt/Anfrage

Hinweis: Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch Klick am Ende einer jeden E-Mail widerrufen.
Pflichtfeld