Didymium Flüssigfilter (329 - 864 nm)

zur Überprüfung der Wellenlängengenauigkeit

Der Didymium Flüssigfilter besteht aus Praseodym und Neodym, welche in Perchlorsäure gelöst wurden. Dieser Filter eignet sich sehr gut zur Überprüfung der Wellenlängengenauigkeit eines Spektralphotometers im UV- und Vis-Bereich. Er zeigt im Bereich von 320 nm bis 870 nm ein Spektrum mit einer Vielzahl an charakteristischen sehr gut definierten Peaks.

In der USP <857> wird dieser Filter für die Überprüfung der Wellenlängengenauigkeit über 640 nm empfohlen.

USP <857> = United States Pharmacopeia, Kapitel <857>

 

Typisches Spektrum von Didymium (Praseodym/Neodym) gelöst in Perchlorsäure bei einer Spaltbreite von 1 nm.

ARTIKEL-NR. 667025    Artikel anfragen
VERWENDUNG Überprüfung der Wellenlängengenauigkeit im UV- und Vis-Bereich
INHALT Praseodym und Neodym in Perchlorsäure
STANDARD-ZERTIFIZIERUNG Wellenlängen: 329, 469, 575, 740, 864 nm
Spaltbreite: 1 nm; mit DAkkS-Kalibrierschein
MÖGLICHE ZERTIFIZIERUNG Wellenlängen: 329, 354, 444, 469, 482, 512, 522, 575, 732, 740, 794, 801, 864 nm
Spaltbreiten: alle bis 2 nm, darüber verschwimmen die Peaks

 


ARTIKEL-NR. 667025USP    Artikel anfragen
VERWENDUNG Überprüfung der Wellenlängengenauigkeit nach USP<857>
im Vis-Bereich über 640 nm
INHALT Praseodym und Neodym in Perchlorsäure
STANDARD-ZERTIFIZIERUNG Wellenlängen: 732, 740, 794, 801, 864 nm
Spaltbreite: 1 nm; mit DAkkS-Kalibrierschein
MÖGLICHE ZERTIFIZIERUNG Spaltbreiten: alle bis 2 nm, darüber verschwimmen die Peaks

 

Didymium Flüssigfilter (Datenblatt)

Download

Referenzmaterialien (Broschüre)

Download


Kontakt/Anfrage

Hellma GmbH & Co. KG
Klosterrunsstraße 5
79379 Müllheim
Deutschland

Tel.: +49 7631 1821010
sales.analytics@hellma.com

Kontakt/Anfrage

Hinweis: Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch Klick am Ende einer jeden E-Mail widerrufen.
Pflichtfeld