1. Was ist der Unterschied zwischen Quarz- und Saphir-Messköpfen?

Quarzmessköpfe weisen eine bestmögliche Schichtdickentoleranz auf und sind ideal geeignet für den Einsatz im UV-Bereich. Saphir weist eine sehr hohe chemische Stabilität auf und ist somit sehr beständig gegen aggressive Medien.

2. Was ist beim Auspacken der optischen Tauchsonde/Messzelle zu beachten?

Hellma Analytics verwendet ein innovatives Verpackungssystem - erfahren Sie mehr in unseren Videos, die Sie auf unserem Hellma YouTube Kanal finden:

'Auspacken einer Hellma Analytics Tauchsonde'

'Auspacken einer Hellma Analytics Tauchsonde mit fester Faser'

3. Wie schließe ich die optische Tauchsonde/Messzelle an mein Spektrometer an - Kompatibilität?

Optische Tauchsonden von Hellma Analytics sind standardmäßig mit FSMA-Anschlüssen ausgestattet und sind daher mit allen gängigen FT-NIR oder UV/Vis-Spektrometern kompatibel. Bei Bedarf bietet Ihnen Hellma Analytics gerne verschiedene Stecker an bspw. FC/PC oder DIN etc.

4. Sind optische Tauchsonden/Messzellen autoklavierbar?

Der medienberührende Bereich ist bei allen Kalrez gedichteten Sonden autoklavierbar. Es ist weiterhin möglich die optische Tauchsonde als Ganzes autoklavierbar zu fertigen. Dazu müssen die Lichtleiteranschlüsse (SMA) abgedichtet werden, Hellma Analytics bietet entsprechende Lösungsmöglichkeiten an, sprechen Sie uns einfach an.

5. Wie wird sichergestellt, dass die auswechselbaren Schichtdicken-Einsätze (Tips) sich nicht lösen und bspw. im Filter hängen bleiben?

Die Schichtdicken-Einsätze verfügen über einen Stopper O-Ring - ähnlich einer Stoppmutter, welcher verhindert, dass der SD-Einsatz sich von selbst löst. Somit ist sichergestellt, dass sich keine Teile von der Sonde lösen und in den Prozess gelangen können.

6. Findet eine Druck- bzw. Festigkeitsprüfung statt?

Hellma Analytics führt mit jeder optischen Tauchsonde einen Druck- und Festigkeitstest durch. Zusätzlich wird bei den O-Ring abgedichteten Sonden ein Helium Lecktest durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Montage erfolgreich war.

7. Sind Demosonden verfügbar, z. B. Für Machbarkeitsstudien oder Feasibilities (Realisierbarkeit)?

Hellma Analytics stellt Ihnen gerne Demosonden für Testzwecke zur Verfügung - setzen Sie sich bitte mit Hellma Analytics in Verbindung.

8. Unterliegen optische Tauchsonden/Messzellen einem Verschleiß?

Je nach Umgebungs- und Prozessbedingungen unterliegen optische Tauchsonden einem gewissen Verschleiß bis hin zum möglichen Ausfall der Sonde. Sollte dieses der Fall sein, so können Sie die Tauchsonde bei Hellma Analytics zum Service/Reparatur einsenden.

Produkte der Marke:

Kontakt/Anfrage

Hellma GmbH & Co. KG
Klosterrunsstraße 5
79379 Müllheim
Deutschland

Tel.: +49 7631 1821010
sales.analytics@hellma.com

Kontakt/Anfrage

Hinweis: Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch Klick am Ende einer jeden E-Mail widerrufen.
Pflichtfeld